Qrowdfunding fürs QFE

Werdet Teil vom QFE und unterstützt uns per Qrowdfunding und/oder Wo*Manpower.

Bedarfe

Wofür brauchen wir das Geld überhaupt?
Nun, um das beste schönste QUERFELDEIN immer wieder aufs Neue zu organisieren, benötigen wir unter anderem:

  • Wasser – Waschstraßen
  • Toiletten & Duschen
  • Strom, Strom, Strom
  • Aggregate
  • Küche
  • Gastronomische Versorgung für Künstler und Freunde
  • Kinderbespaßung
  • Sicherheit (Ersthelfer, Feuer, ….)
  • Bühnenbau
  • Infrastruktur
  • Ausschilderung

Spenden per Qrowdfunding

Auch in diesem Jahr haben wir deswegen wieder ein paar tolle Pakete für Euch geschnürt. Ihr könnt einzelne Pakete wählen und natürlich mehrere kombinieren.
Mix & Match: Sicher findet Ihr das passende für Eure Bedürfnisse.


Inhalt: 1 Bändchen
Obolus: 15 Euro

Inhalt: 1 Bändchen + 1 T-Shirt (Größe bitte dazu mitteilen)
Obolus: 30 Euro

Inhalt: 1 Bändchen + Frühstück (Sa + So für eine Person)
Obolus: 29 Euro

Inhalt: 1 Bändchen + 1 Voucher (im Wert von 20 Euro)
Obolus: 35 Euro



Inhalt: 1 Bändchen + 1 Kids-Shirt (Kindergröße bitte dazu mitteilen) + Frühstück (Sa + So für ein Kind)
Obolus: 20 Euro

Inhalt: 1 Bändchen + 1 T-Shirt (Größe bitte dazu mitteilen) + 1 Voucher (im Wert von 20 Euro) + Frühstück (Sa + So für eine Person) + Seeblick + Willkommenspaket + Kaffee am Zelt (zu unserer Zeit)
Obolus: 250 Euro


Spendenbescheinigung

Das Bundesministerium der Finanzen legt dar, dass für das klassische Crowdfunding ein Spendenabzug nicht in Betracht kommt. Beim klassischen Crowdfunding erhalten die Unterstützer eine Gegenleistung. Der Spendenabzug setzt jedoch eine Zuwendung ohne Gegenleistung voraus.

Bei freien Spenden ohne Gegenleistung dürfen wir laut Gesetzgeber eine Spendenquittung ausstellen.

Facebook

Ein Kommentar

  1. Tri tra trallala,

    die Hexe von diesem Kaspertheater stellt sich wie der dumme Hans an. Irgendwie ist eure Qrowdfunding-Wunsch-Paket-Seite für ne olle Frau nicht komfortabel genug.
    Wenn ich auf die Seite „Jetzt spenden“ gehe und meine bescheidenen Wünsche eingebe, kann ich unten die Spendensumme nicht ändern.
    Aber Babajaga ist erfinderisch und hat festgestellt, dass erst die Summe eingetragen werden muss, ehe man auf Spenden geht. Trotzdem dooof.
    Na vielleicht kann der Kasper noch mal justieren. Wenn ich mich richtig erinnere, konnte man im Vorjahr die Pakete direkt auswählen und musste nicht in Prosa bestellen.
    Ich freue mich darauf alle Teilnehmer vom Kasper-Theater zu treffen, besonders auf meinen Freund den Teufel. Hoffentlich wäscht er sich seinen Pferdefuß immer ordentlich, damit die Unruhestifterin Corona endlich dingfest gemacht werden kann.
    Bis dann in diesem Theater
    Hexe Sybille

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.